Rezepte, Kosmetik, Bücher, DIY

Montag, 11. Februar 2013

Reispfanne mit Ananas und Hähnchen

Hallöchen,

Kennt ihr schon die Seite Eat-Smarter? Wenn nicht, müsst ihr sie unbedingt mal besuchen, denn die Rezepte sehen wirklich unglaublich gut aus und es gibt eine riesige Auswahl.
Ich habe heute etwas nachgekocht und zwar eine Reispfanne mit Ananas und Hähnchen.


Das Ganze hat zwar ein bisschen gedauert, weil man ziemlich viel kleinschneiden muss und ich war etwas skeptisch, dass es keine Soße dazu gibt (ich bin ein echter Soßen-Freak) aber es war sehr sehr lecker und zwar auch ohne Soße!! ;)

Rezept für 2 Personen:
2 Hähnchenbrustfilets 
1El Öl
1TL Currypulver
1 Stück Ananas 
1rote Paprikaschote
1 Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
200g gekochter Naturreis
Salz und Peffer
Zubereitung:
1) Hähnchenfilet waschen, trockentupfen und in sehr feine Streifen schneiden, dann in einer Schüssel mit Öl und Currypulver vermischen.
2) Ananas schälen und den Strunk entfernen. Ananasfruchtfleisch in 1cm große Würfel schneiden.
3) Lauch und Paprika in Würfel schneiden.
4) Ananas in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
5) Hähnchen in eine Pfanne mit Öl geben und kurz scharf anbraten. Paprikaschoten und Lauch hinzugeben. 1 Minute weiterbraten, dann Knoblauch hinzugeben. (mit der Presse oder klein gehackt).
6) Ananas und Reis dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und wer will kann das Ganze mit 1-2 Limetten Scheiben servieren.
Fertig!



Im Rezept war eigentlich scharfes Currypulver vorgesehen, da meine Familie aber nicht so gerne scharf isst, hab ich normales genommen. Also wer es gerne scharf mag, kann natürlich auch scharfes Curry verwenden.
Viel Spaß beim Nachmachen! 

Liebste Grüße,
eure July

0 Kommentare:

Kommentar posten

Powered by Blogger.

Suche

© Julys süße Versuchung, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena